Veranstaltungen

Montags 22:00 Uhr: tageins

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren. Deko Owald & Ernesto. Eintritt frei.

Dienstags 21:00 Uhr: Jazz ohne Stress

Livemusik. Eintritt frei.

Mittwochs 21:00 Uhr: move to groove

Abtanzen mit DJ Jimmy, DJane Conny, DJ JoVibe oder DJ Adam. Eintritt frei.

Oktober 2016

So, 02.10. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit dem Musikverein Zähringen

Eintritt frei

MV Zähringen

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe „Konzerte im Freien“ Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag der Musikverein Zähringen auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse Originalkompositionen für Blasmusik darbieten.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


Mo, 03.10. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: Mr. Tentacles

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit Mr. Tentacles


Di, 04.10. 21:00 Uhr

Konzert

Oktober Veteranen

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Saxophonist

Unter der Leitung von Dieter Gutfried treffen sich jedes Jahr die Oktober Veteranen um zusammen zu spielen, improvisieren und um mit neuen Musikern zusammen zu kommen.

Schlagzeug, Gitarrenverstärker, Bassverstärker und Flügel stehen bereit. Einfach kommen und mitspielen…


Mi, 05.10. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJane Conny

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Do, 06.10. 21:00 Uhr

Konzert

Blackwood Mary

Rock * Modern-Country * Covers

Live Konzert der Band aus St. Peter

Support: Last Ditch on the Left (Singer-Songwriter, Winnipeg, Kanada)

Eintritt 12,00 €

Einlass: 20 Uhr

Bandbild-mit-Sophia-1024x553

„Blackwood Mary“ – rock * modern country * covers

So lauten Bandname und Motto der Anfang 2015 neu gegründeten Formation aus St. Peter im Schwarzwald. Zusammen steht das für vielseitige, immer rockige, manchmal recht raue und handgemachte Musik für „alle“ Altersklassen.

Dabei sollte man weder den Bollenhut, noch Rindshorn im Logo allzu ernst nehmen. Beides ist vielmehr als Hommage zu verstehen. Einmal an die Heimat in der wir leben, zum Anderen an die Heimat einiger neuer Songs unseres Programms. Aber bitte immer mit einem Zwinkern im Auge. Schließlich machen wir alle Musik wegen des großen Spaßes.

Nach dem Ende der Band „77-Sunsetstrip“ war klar, dass dies das Ende einer Ära für uns alle sein wird – aber keinesfalls das Ende der musikalischen Entwicklung. So war es nur logisch, dass sich nach nur zwei Jahren eine neue Band formieren wird.

Die musikalische Basis um die beiden Sänger, Gitarristen und Vorkämpfer Dirk Kürner und Frank Weber, Bassist Wilfried Schwär, sowie Keyboarder Michael Weber wurde seither erweitert um Wilfrieds Bruder Norbert „Nobi“ Schwär am Schlagzeug, sowie Michaels Sohn Julian „July“ an Gitarre und Gesang. Beide wahrlich keine Anfänger im musikalischen Business und daher mitunter Treiber, Forderer und Ideengeber.
Dabei darf man gespannt sein, was in den arbeitsreichen Monaten seit dem
Ende von „77-Sunsetstrip“ im Probenraum so alles gewachsen ist.
Nur weniges sei bisher verraten – und das ausschließlich unseren treuen Fans:

  • Der Spaß an der Musik ist da. Zu 100 %.
  • Das Programm wird Euch mitreißen. Versprochen.
  • Das Programm wird ein wenig anders sein – Freut Euch darauf.
  • Ihr werdet einiges widererkennen – Und sicher auch mitsingen.

zur Website

Als Unterstützung kommen Last Ditch on the Left aus Kanada eingeflogen.

Dem Duo aus Winnipeg kann man nicht absprechen, dass sie eine besonders gute Chemie in ihre Musik und ihre Live-Performance bringen. Dazu kommen ihre eindringlichen Harmonien und Lieder über Liebe, Tragik und soziale Probleme.
2014 brachen sie von Winnipeg auf um ihr höchst antizipiertes Debutalbum mit dem Juno-nominierten Produzenten David Baxter aufzunehmen. Direkt im Anschluss ging es spontan in die Schweiz und nach Deutschland, wo sie den kanadischen Sänger Matt Epp auf seiner Tour unterstützen durften.
Nach einem Sommer voller Festivals, einer Förderung von Doc Martens und der heimlichen Planung der Veröffentlichung ihres Albums ging es Ende des Jahre erstmal zurück nach Kanada, wo dann mit großem Spektakel das Album in ihrer Heimatstadt veröffentlicht wurde. Dieses hielt konnte sich wochenlang in den !Earshot roots/folk music Charts Kanadas behaupten.
Im Winter 2015 wurde dann alles in die Produktion des zweiten Albums investiert, welches dann dem Publikum Live auf Touren durch Kanada, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden präsentert wurde.

So, 09.10. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit der Skyline Big Band

Eintritt frei

skylinebigband-galerie-2

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe „Konzerte im Freien“ Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag die Skyline Big Band auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse den satten Sound von Swing, Jazz, Blues, Funk & Soul darbieten.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


Mo, 10.10. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 11.10. 21:00 Uhr

Konzert

Wespennest

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Wespennest-Bild 800x600

Anna-Lena Schnabel – altsax, flöte, altflöte

Sebastian Wehle – tenorsax, sopransax, clarinette

Sebastian Strinning – bassclarinette

Mathilde Bigler – fagott, kontrafagott

Felix Blum – trompete, flügelhorn, waldhorn

Raphael Rossé – posaune, euphonium

Moritz Wesp – posaune

Nico Hering – piano

Bastian Weinig – bass

Leif Berger – drums

Das Wespennest – ein Organismus aus Improvisatoren erkundet die musikalischen Phantasiegebilde des Posaunisten und Komponisten Moritz Wesp. Im Zentrum ihrer Musik stehen die Persönlichkeiten der einzelnen Musiker und das gemeinsame Improvisieren. Ein Ensemble, das im Jetzt spielt und seine Energie aus Interaktion, Neugier und Spielfreude bezieht. Die Musiker kommen aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden zusammen.

zur Website


Mi, 12.10. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Adam

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Fr, 14.10. 22:00 Uhr

Party

★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰ FOREST SEA PSYPHONY☆ ✩ ✮ ✯ ✰★

B.A.M. Records Labelnight

Eintritt 10,00 €

karte_E0295x0105_D0301x0111_6S_2B.indd

★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰

Liebe Erdlinge,

ihr alle seid wieder herzlichst eingeladen zur nächsten Episode der psychedelischen Symphonie am See. Anlässlich des 31ten Erdenjahres von Bart (Nedox) und Daniel, wollen wir wieder mit euch allen zusammenkommen, um unser Epos der Musikalischen Genüsse weiter zu erzählen! =]

Wir servieren euch diesmal live: „Ra Root“ (Banyan Rec./ Gloom Music) aus Bayern, der dem Titel dieser Geschichte alle Ehre machen wird!
Dazu gibt es noch einen weiteren Live-Leckerbissen aus der Binary Audio Machinery Records-Familie: „The Cronics“ (B.A.M Rec.) aus Belgien, werden uns mit knackigem Psytrance verwöhnen!
Und da es hier ausschließlich um guten Geschmack geht, werden unsere bewährten Discjockeys das Ganze wieder mit deftigem Ohrenschmaus abrunden. Diesmal mit einem besonderen Gast aus dem hohen Norden 😉

★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰

Wir präsentieren euch:

٠•●●•٠๑ Das Buffet ๑٠•●●•٠

Live :

✪► Ra Root (Banyan Rec. / Gloom Music, Bavaria)

✪► The Cronics (B.A.M Rec., Belgium, First Time in Germany)

DJ :

✪► SeeMann (B.A.M Rec., Hamburg)

✪► Saibot (B.A.M Rec./ Galama Rec., Freiburg)

Support:

✪► „Corin“ wird uns live an der Djembe begleiten!

٠๑ lineup closed ๑٠•●●•٠

★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰

٠•●●•٠๑ Deko ๑٠•●●•٠

Für optische Leckerbissen werden diesmal unsere Freunde von „Maropex Decorations„, Austria sorgen.

٠๑ Chai & Energiefood ๑٠•●●•٠

„Carlos“ und sein Team werden uns wieder die ganze Nacht hindurch verköstigen!

٠•●●•٠๑ Fresh Fuitbuffet for FREE! ๑٠•●●•٠

٠•●●•٠๑ PICS ๑٠•●●•٠

Auch diesmal wird unsere Label-Photografin „Frau Ling“ wieder aus Uelzen anreisen, damit der Abend bei allen in Ewiger Erinnerung bleiben kann! 😉

★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩

– NO KIDS!

– NO DOGS!

– NO DRUGS!

– ONLY GOOD VIBRATIONS

– KEINE MUTTIZETTEL!

★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰★ ☆ ✩ ✮ ✯ ✰

Binary Audio Machinery Records

facebook Event

Eindrücke von der ersten Party:

Official Aftertrailer – Forest Sea Psyphony@Waldsee Freiburg from vidance.tv on Vimeo.

 


Sa, 15.10. 22:00 Uhr

Party

SchwuLesDance

Gay – Lesbian Party
der Rosa Hilfe Freiburg

Eintritt 7,- / 5,- €

25688_115428098478203_5287393_n

facebook


Mo, 17.10. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: Chris Veron & Friends

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit Chris Veron & Friends


Di, 18.10. 21:00 Uhr

Konzert

Odd Dog

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

ODDDOG 800x600

Samuel Leipold – guitar

Mischa Maurer – piano

Gianluca Giger – e-bass

Clemens Kuratle – drums

Ein Grüppchen talentierter verrückter Hunde mit einer Vorliebe für Fast Food und Wortspiele hat sich in Luzern zusammengefunden. Inspiration saugen sie aus allen Himmelsrichtungen des Musikuniversums, Improvisation und Spontanität sind wichtige Bestandteile ihres Musizierens. Das schelmische Augenzwinkern, mit dem sie ihre Werke angehen, ist spürbar.


Mi, 19.10. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

Rock-Night Special mit oldj Max (Mehlsack Emmendingen)

Eintritt frei

Move to Groove

Eine Sonderausgabe der Mittwochsreihe mit Gast-DJ oldj Max. Der DJ aus dem Mehlsack in Emmendingen legt Rock der 60’s, 70’s und 80’s auf.


Fr, 21.10. 22:00 Uhr

Party

Down by the Lake #2

präsentiert von Smallville Records

Eintritt 7,00 €

down by the lake_02_back

DJs:

Moomin (SCloser)
Julius Steinhoff (Smallville Records)

Artwork by Stefan Marx

 


Mo, 24.10. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: Martin Elble & Chill Closely (Straßbourg)

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit Martin Elble & Chill Closely (Straßbourg)


Di, 25.10. 21:00 Uhr

Konzert

Trio Ny Batteri

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

NyBatteriPresse

Joscha Arnold – tenorsax

Sebastian Gieck – kontrabass

Severin Rauch – drums

Übersetzt aus dem Isländischen, heißt der Bandname auf Deutsch „Neue Batterien“. Das Gefühl, wieder aufgeladen zu sein, wollen die studierten Jazz-Musiker Joscha Arnold (Tenorsaxofon), Sebastian Gieck (Kontrabass) und Severin Rauch (Schlagzeug) ihren Zuhörern geben.

Mit schönen Klängen und einprägsamen Melodien schaffen sie ein besonders spannendes Hörerlebnis. Die Band wirft ihr Hauptaugenmerk auf Eigenkompositionen, spielt aber auch gerne Songs aus der Klassikersammlung „All American Songbook“ und Kompositionen einiger Musiker, die das Trio auf seinem Werdegang inspirierten. Darunter sind unter anderem Sonny Rollins, Johannes Enders, Domenic Landolf und Thom Yorke. Die drei Musiker sind ständig auf musikalischer Entdeckungsreise, scheuen sich aber auch nicht, bewährte Wege einzuschlagen.

zur Website


Mi, 26.10. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ JoVibe

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Fr, 28.10. 21:00 Uhr

Konzert

Johnny on the Spot

„Stillstand ist der Tod“ Tour
der Heavy Rock’n’Roll Band aus Freiburg
Support:
EMU (Alternative Rock / Freiburg)
Black Armadillo (Blues Rock / Freiburg)

Eintritt 10,00 €

Einlass: 20 Uhr

13770332_1165446136846304_5240952453922250582_n

JOHNNY ON-THE-SPOT (Heavy Rock n Roll)

BLACK ARMADILLO (Blues Rock)

EMU (Alternative Rock)


Mo, 31.10. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: Shaddy

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit Shaddy

 

November 2016

Di, 01.11. 21:00 Uhr

Konzert

Sarah Chaksad Orchestra

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

sarahchaksadorchestra-800x600

Sarah Chaksad Orchestra

Das Sarah Chaksad Orchestra besteht aus 15 professionellen Musikerinnen und Musiker. Im Sommer 2013 absolvierte die Orchestergrün- derin und Saxophonistin Sarah Chaksad den Master an der Musik Akademie Basel Abteilung Jazz und spielte mit ihrem Orchestra das Masterkonzert im Bird’s Eye Jazz Club Basel. Die Band spielte bereits diverse Konzerte in der Schweiz und Deutschland u.a. im Waldsee Freiburg, Bird’s Eye Jazzclub, Mehrspur Zürich, Kanti Forum Wohlen, Kiste Stuttgart. Mit der Besetzung von vier Saxofonen, drei Trompeten, drei Posaunen, einer Sängerin und Rhythm Section, kreiert Sarah Chaksad einen eigenen orchestralen Bandsound. Sie kostet in ihrer Musik die ganze Vielfalt des Jazz aus und kombiniert geschickt Elemente aus verschiedenen Stilrichtungen. Ihre Musik lässt stets Raum für die Musiker, sodass sie sich mit ihren hervor- ragenden solistischen Fähigkeiten einbringen und die Kompositionen mit ihrem Spiel im Moment mit gestalten können. In den Stücken hört man stets den kreativen Umgang mit Rhythmen kombiniert mit schönen, klaren, eingängigen Melodien. Es entstehen energie- geladene Sequenzen, die sich mit ruhigen, lieblich berührenden Passagen abwechseln, ohne je den Bogen des Ganzen zu verlassen.

Alle Mitglieder des Sarah Chaksad Orchestras sind professionelle Musiker und Musikerinnen aus Frankreich, Deutschland, USA und der Schweiz und sind allesamt in der Schweizer Jazzszene präsent und verankert.

 

Das Line-up

Sarah Chaksad – altsax, sopransax, composition
Julie Fahrer – vox
Andreas Böhlen – altsax, sopransax, clarinette
Cédric Gschwind – tenorsax, flute, sopransax
Fabian Willmann – tenorsax, clarinette
Lukas Wyss – trombone
Lukas Briggen – trombone
Lucas Wirz – basstrombone
Charles Wagner – trumpet
Jonas Winterhalter – trumpet
Octave Moritz – trumpet
Jan Schwinning – drums
Hagen Neye – bass
Michael Baumann – piano
Valentin Hebel – guitar


Mi, 02.11. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJane Conny

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Fr, 04.11. 20:00 Uhr

Konzert

Maja & The Jacks

Nach 4 Jahren turbulenter Entstehungsgeschichte feiert die Freiburger Band „Maja & the Jacks“ die Veröffentlichung ihres ersten Studio-Albums „Riding the Tides“.

Eintritt ab 8,-

Einlass: 19 Uhr

maja-the-jacks-800x600

Die Freiburger Band Maja & the Jacks stehen für eine gelungene Mischung aus erdigem Pop und warmem Soul mit einem leicht jazzigen Einschlag.

Die Wurzeln der vier Bandmitglieder liegen in Südostasien, Russland und ganz Deutschland, doch musikalisch lassen sie sich gemeinsam in ihre ganz eigene Richtung treiben. Unabhängig von strikten Klangvorgaben des Mainstreams verbinden sich in ihren Songs ganz selbstverständlich verschiedene Musikstile mit luftigen und eingängigen Melodien zu einem außergewöhnlich eigenständigen Sound, den die Band durch den gezielten Einsatz verschiedener Instrumente, wie etwa Cello, Ukulele und einwandfreier Backingvocals immer in Bewegung hält.

Da Sängerin und Songwriterin Maja in Singapur zweisprachig aufgewachsen ist, schreibt sie ihre Texte auf Englisch, der „Wohlfühlsprache“ ihrer Kindheit. 

Ihre nachdenklichen Texte bewegen sich zwischen Fernweh und Angekommen sein, fließen von persönlichen Erfahrungen direkt in schmerzliche Selbsterkenntnisse, pendeln gelassen von Tagträumen zu Sehnsüchten und machen aus ganz kleinen Alltagsbeobachtungen hörenswerte Geschichten.

Es scheint als schwebe über der Musik von Maja & the Jacks eine sanfte, ja vielleicht versöhnliche Melancholie, die den Zuhörer jedoch nicht ‘runterzieht, sondern entspannt und zufrieden zurücklässt.

 

zur Website


Mo, 07.11. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 08.11. 21:00 Uhr

Konzert

Trio 22

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

foto-trio-22-800x600

Trio 22

Die Mainzer Jazzmusiker Jens Mackenthun (git), Bastian Weinig (bass) und Max Jentzen (drums) bilden seit Anfang 2015 das Trio 22. Alle drei in der Rhein-Main- Jazzszene aktiven Musiker tragen durch ihren individuellen Sound und ihren reichhaltigen musikalischen Erfahrungsschatz zum abgerundeten Gesamtklang des Ensembles bei.

Die Kompositionen von Jens Mackenthun geben den Musikern Raum sich einzubringen aber auch zurückzunehmen. Mainstream-Jazz zum Zurücklehnen und Genießen, der gleichzeitig immer wieder durch virtuose Passagen und dynamische Ausbrüche mitreißt.

Das Trio 22 formiert sich im klassischen Verbund mit Kontrabass und Schlagzeug um den Mainzer Gitarristen Jens Mackenthun.
Der Sound des Trios ist der Tradition der Jazzgitarre verbunden, bewegt sich aber dennoch am Puls der Zeit. Melodiös und Harmonisch entsteht ein ruhiger Fluss, der die Musik nie stillstehen lässt und eine breite Dynamikspanne in jede Richtung offen hält.

Komponiertes und Improvisiertes stehen in einem wunderbar ausbalancierten Verhältnis. Die Musiker kultivieren dadurch ein echtes Interplay, dass sich fernab der ausgetretenen Rollenklischees bewegt. (Simon Werner)


Mi, 09.11. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Adam

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Fr, 11.11. 21:00 Uhr

Party

PATAMAMA

Filmpremiere des Snowboardfilms aus dem Schwarzwald. Präsentiert von grotesque

Eintritt 6,- / 4,- (darf selbst bestimmt werden)

flyer-patamama-hq

Grotesque ist verdammt geil und präsentiert sein neustes Snowboardvideo „PATAMAMA“.

Wir begeben uns auf eine wilde Reise durch das verschneite Hinterland mit Philipp, Robert und den anderen Kartoffeln. Auf der erbitterten Suche nach der Mutter aller Kartoffeln, die im tiefen Schwarzwald vermutet wird, begeben wir uns auf ein groteskes Abenteuer.

Ein Film von Max Wildenmann und dem Kartoffelpack.

Kartoffeln: Philipp Scherzinger, Robert Wildenmann, Karsten Ade, Benedikt Baur, Dominik Versl, Ilja Kunz, Matze Vogt, Marco Volz und Amigos.

Die Aufnahmen zu „PATAMAMA“ entstanden in der Wintersaison 2015/2016 und spielen wie auch das letztjährige Projekt „Snurfing Kartoffels“ hauptsächlich im Schwarzwald.


So, 13.11. 20:00 Uhr

Konzert

Holly Golightly

präsentiert von SoundGoRound
Europa-Tour der sympathische Garage-Pop-Diva aus London
Folk, Sixties-Pop, frühem Electric Blues sowie mit vom Garage-Beat beeinflussten Rock’n’Roll

VVK 14,- ; AK 17,-

Einlass: 19 Uhr

holly-golightly

Erste größere Aufmerksamkeit erlangte Holly Golightly im Jahr 1991 als Gründungsmitglied der Garage-Punk-Legende Thee Headcoatees, einer von Billy Childish ins Leben gerufenen All Girl Band. Nach 4 umjubelten Jahren entfernte sich Holly ein wenig aus der Garage-Punk Szene und veröffentlichte ihr erstes Solo-Album „The Good Things“, das musikalisch mit einem Mix aus Folk, Sixties-Pop, frühem Electric Blues sowie mit vom Garage-Beat beeinflussten Rock’n’Roll Songs beeindruckte. Seither folgten mehr als ein Dutzend weitere Solo-Alben, die ihre weltweite Fangemeinde stetig wachsen ließ. Darunter befinden sich unter anderem bekennende Anhänger wie Jim Jarmusch, der den Song „Tell Me Now So I Know“ als musikalisches Hauptthema in seinem Film „Broken Flowers“ einsetzte. Oder auch Jack White, der mit Holly Golightly auf dem White Stripes-Album „Elephant“ den Song „It’s True That We Love One Another“ im Duett einsang. Zudem wussten Größen wie Max Decharné (Flaming Stars), Mudhoney und Rocket From The Crypt die Zusammenarbeit mit Holly Golightly zu schätzen.

Die als Holly Golightly Smith geborene Engländerin lebt inzwischen seit fast 8 Jahren in Georgia/USA und betreibt neben ihrer Solokarriere gemeinsam mit dem Multi-Instrumentalisten Lawyer Dave auch das erfolgreiche Blues/Americana-Duo Holly Golightly & The Brokeoffs. Ihre aktuelle Scheibe aus dem Jahr 2015 trägt den Titel „Slowtown Now!“ und wurde in London aufgenommen. Die Besetzung mit Bruce Brand (Drums), Matt Radford (Upright Bass), Bradley Burgess (Guitar) und Ed Deegan (Guitar) hätte kaum perfekter sein können. In nahezu identischem Line-Up tourte Holly bereits im Frühjahr diesen Jahres auf dem europäischen Festland und übertraf dabei alle Erwartungen: Mehr als die Hälfte der Konzerte waren bereits vor dem Tourstart ausverkauft und hinterließen ein durchweg begeistertes Publikum.

Der Sound ist geprägt von Twang Gitarren, Anspielungen auf die Zeit vor dem Sixties Rock’n’Roll und englischem Pop, gepaart mit einem unvergleichlichen Charme. Vor allem bei den eher ruhigen, langsamen Songs scheint das Publikum mit jedem Ton ein wenig mehr dahin zu schmelzen. Im Herbst geht es nun erneut auf Konzertreise durch Mittel- und Nordeuropa, wobei sich auch die Fans in Freiburg auf die sympathische Garage-Pop-Diva freuen dürfen.

zur Website

Tickets

SoundGoRound

 


Mo, 14.11. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 15.11. 21:00 Uhr

Konzert

Michael Bitz Quartett

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

michael-bitz-quartet-800x600

Michael Bitz – guitar

Felix Rehmann – guitar

Jim Pflug – kontrabass

Gepackt vom „Gypsy Jazz“ präsenstiert das Quartett um Michael Bitz die Musik, die ín den 1930er Jahren von Django Reinhardt und Stéphane Grappelli komponiert wurde. Mit Begeisterung und Leidenschaft transportiert das Quartett ihre musikalischen Ideen und Vorlieben im Gewandt des „Gypsy Jazz“ oder auch im Fachjargon „Jazz Manouche“ genannt, an ihr Publikum.

Die überlieferte Übersetzung des Begriffs Manouche ist Mensch und genau so spielt das Quartett. Menschlich, mit allem was dazugehört.

zur Website


Mi, 16.11. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ JoVibe

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Sa, 19.11. 19:00 Uhr

Konzert

SPH Bandcontest

1. Vorrunden-Event des Newcomer Wettbewerbs

bandcontest-19-11

Im Jahr 2008 von einer Gruppe von Musikern in Montabaur (Westerwald, Deutschland) gegründet, sind wir inzwischen mit mehr als 1.000 teilnehmenden Bands und 500 Konzerten pro Jahr einer der größten Nachwuchswettbewerbe Europas.

Der SPH Bandcontest findet jährlich in mehreren Auswahlrunden in ungefähr 70 Städten Deutschlands und Österreichs statt und zur Saison 2016 erstmals auch in der Schweiz. Wir werden durch die nationale Musikindustrie und entsprechende Verbände gefördert, die in unserer Arbeit ein unterstützenswertes Gesamtkonzept für wirklich nachhaltige Nachwuchsarbeit sehen. So gehören um Beispiel renommierte Firmen wie Shure, ENGL, Bax-Shop, KLANG, Vision Ears, LD Systems und Palmer zu den Partnern des SPH Bandcontests.

Im deutschsprachigen Raum sind mehr als 200 junge Menschen aktiv in die Organisation des SPH Bandontests eingebunden, alle selbst leidenschaftliche Musiker. Der SPH Bandcontest ist eine Plattform von Musikern für Musiker!

1. Vorrunden-Event des Newcomer Wettbewerbs mit den Bands:

Ale vom Highmatplanet
Blindfall
Clee Mashi
Every Given Sunday
Explain the Universe
Pat West
SNAFU
TRIAZ


Mo, 21.11. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 22.11. 21:00 Uhr

Konzert

Theo Kapilidis Quartett

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

theo-kapilidis-quartet-800x600

Theo Kapilidis – guitar/comp.

Florian Egli – alto sax

Raphael Walser – kontrabass

Maxime Parate – drums

Im paradoxen aber mit Bedacht gewählten Titel ’’Inside Views’’zeigt sich schon jener raffinierte Hintersinn, der Kapilidis´ Musik ausmacht. Das neue Album besitzt die ganze farbliche Breite und den konzeptionellen Reichtum von traditionellem Hardbop- und Souljazz.
Die Finessen dieser Kompositionen erschließen sich beim genauen Hinhören. Kapilidis ist ein Liebhaber des Halbschattens, des feinziselierten Details, der patinierten Brillanz. Doch wer dafür erst einmal seine Anklangsnerven aktiviert hat, mag von diesem Understatement nicht mehr lassen.

zur Website


Mi, 23.11. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Jimmy

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Do, 24.11. 20:00 Uhr

Konzert

IMPALA RAY

From the Valley to the sea – Tour 2016

Im Zentrum des ganzen Geschehens steht der außergewöhnliche Sound von IMPALA RAY:„BayFolk“. Eine Verbindung aus dem lässigen Lifestyle der San Francisco Bay Area in den 60er Jahren und dem Charme der bayerischen Tradition.

Eintritt ab 15,10

Einlass: 19:00

impala-ray-800x600

IMPALA RAY – From the Valley to the sea – Tour 2016

Noch einmal den Blick übers Land schweifen lassen, um Lebewohl zu sagen. Dann werden die Segel gehisst und die Reise beginnt auf den Weiten der unendlichen Meere, die erst an den weltfernen Kontinenten dieser Erde enden. Ein letztes Mal Land sehen, zum Himmel empor schauen und die salzige Seeluft riechen. Der Künstler IMPALA RAY aus München hat genau das getan. Keine Kompromisse, nur Sehnsüchte und Träume. Dort wo das alte Album OLD MILL VALLEY endet, beginnt sein neustes Werk: FROM THE VALLEY TO THE SEA.
Das Meer und das Wasser spielen in IMPALA RAY´s neuen Album die Hauptrolle. FROM THE VALLEY TO THE SEA beschreibt die Reise von den Bergen hin zum Meer. Die 10 wunderschön arrangierten Songs erzählen von der Sehnsucht nach dem Meer, nach der großen Freiheit, der Weite, dem Horizont.
Im Zentrum des ganzen Geschehens steht aber der außergewöhnliche Sound von IMPALA RAY:„BayFolk“. Eine Verbindung aus dem lässigen Lifestyle der San Francisco Bay Area in den 60er Jahren und dem Charme der bayerischen Tradition. Und genauso klingt BayFolk. Da wird plötzlich die Tuba aus ihrer gewohnten Volksmusik-Umgebung herausgerissen und mit dem E-Bass getauscht. Das Hackbrett wird kurzerhand zum Soloinstrument umfunktioniert, das nach einer Mischung aus Mandoline und Synthie klingt. Und die augenzwinkernd smarten Akustikgitarrenriffs geben zusammen mit den unverschämt frischen Drums den nötigen Drive dieser Musik. Alles in Allem ein Sound, den es so in der Popmusik so noch nicht gegeben hat.

Nun kommt IMPALA RAY endlich auf Tour und wer sich dieses Konzert entgehen lässt, verpasst nicht nur ein unvergleichliches Sounderlebnis. Sondern auch eine überragende Live Show mit ausgelassener Tanzfreude und erlebt diesen aufstrebenden Künstler wohl ein letztes Mal in kleiner Umgebung so hautnah. Live erleben kann man ihn am 24.11.16 im Waldsee in Freiburg.

Impala Ray

Tickets 

KOKO & DTK Entertainment


Fr, 25.11. 20:00 Uhr

Konzert

ROBB

HEAT Tour 2016

Das englischsprachige Songwriting-Projekt um Sänger Robert Summerfield (D/USA) bewegt sich zwischen alternativem Soul und klassischem Songwriting – handgemacht, kontrastreich.

Eintritt ab 15,10

Einlass: 19:00

robb-800x600

Das englischsprachige Songwriting-Projekt um Sänger Robert Summerfield (D/USA) bewegt sich zwischen alternativem Soul und klassischem Songwriting – handgemacht, kontrastreich.

Im Herbst 2013 wurde der Track, „FOURBYFOUR“ bei „EgoFm“ (München) und „FM4“ (Wien) in das feste Radioprogramm aufgenommen, woraufhin der Kölner Radiosender 1LIVE auf die Band aufmerksam wurde und sie noch vor dem ersten offiziellen Release zum „Heimatkult Act“ ernannte.

Auch weitere Medienanstalten wie ProSieben / RedSeven haben die Musik der jungen Songwriter für sich entdeckt und in Formaten wie Germanys’s Next Topmodel und Taff eingebaut.

Es folgten Konzerte in Berlin, Hamburg, Münster sowie Wien, wobei sich die jungen Musiker ihre Bühnen mit etablierten Größen wie Dam-Funk (Producer Snoop Dogg) sowie Owen Biddle (The Roots) teilen durften.

Am 28. August 2014 veröffentlichte die Band ihre Debut EP “Clay” – zwei Tracks der EP wurden bereits ins feste Radioprogramm der Sender FM4, EgoFm, Bayrischer
Rundfunk, ByteFm sowie 1Live aufgenommen.

ROBB

Tickets 

KOKO & DTK Entertainment


So, 27.11. 20:00 Uhr

Konzert

DONOTS

Die „Ich hab die DONOTS schon live gesehen, da hatten sie noch nicht mal 1000 Konzerte gespielt“ – Tour 2016

Eintritt ab 30,65

Einlass: 19:00

donots-800x600

Die DONUTS kündigen im Vorfeld ihres (ungefähr) 1000sten Konzertes eine WarmUp Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz an.

Liebe Freundinnen und Freunde!

In den 22 Jahren unserer Bandgeschichte werden wir fünf DONOTS am Ende des Jahres 2016 mehr als 1000 Konzerte gespielt haben.

Mit zehn Alben im Gepäck, in etlichen Ländern dieser Welt, in kleinen Clubs, großen Hallen, auf rieseigen Open Airs, bei famosen Indoor Festivals, auf hoher See, in den Bergen, am Strand und eigentlich an jeder möglichen Steckdose. Wenn man das mal mit dem Ibbenbürener Dreisatz, dem westfälischen Rechenschieber oder einem Guido-Dreieck umrechnet, dann macht das?

Richtig. Hunderttausend gefahrene Tour-Kilometer, diverse Hektoliter Freigetränke, unendlich viele gute Erinnerungen und am allerwichtigsten: Ungefähr 1000 VERDAMMT GUTE GRÜNDE, DAS ALLES GEMEINSAM TAGELANG AM STÜCK MIT EUCH ZU FEIERN!

Bevor wir also am 10.Dezember 2016 mit den DONOTS GRAND MÜNSTER SLAM 5 unser (ungefähr) 1000. Konzert zelebrieren – mit grandiosen Supportbands, fabulösen Überraschungsgästen, vielen Specials und einer wahrscheinlich wieder einmal ins unters Dach ausverkauften HALLE MÜNSTERLAND – bevor das also passiert, möchten wir die letzten Shows vor der großen EINS mit Euch allen auf einer feisten Konzert-Countdown (oder Countup?)-Tour spielen.

Kommt rum und lasst mit uns die Korken bis zur (ungefähr) 1000sten Show knallen!

DONOTS

Tickets 

KOKO & DTK Entertainment


Mo, 28.11. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 29.11. 21:00 Uhr

Konzert

AERIE

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

aerie-2016-white-800x600

Matthew Jacobson (IRL) – drums

Sam Comerford (IRL) – sax

Ingo Hipp (DE) – sax

Laurent Méteau (CH) – guitar

David Helm (DE) – bass

AERIE ist ein Quintett um den Saxophonisten Ingo Hipp.
Mit dem Debut Album „hatch and host“ (Neuklang – Label) ist die Band seit September 2015 auf Release – Tour.

Obwohl die Besetzung der eines typischen Jazz Quintetts entspricht (Altsaxophon, Tenorsaxophon, Gitarre, Bass, Schlagzeug) werden die Klischees des modernen Jazz vermieden und immer neue Wege gesucht bekannte Formen und Strukturen durch die besonderen Kompositionen und Spielweisen aufzulösen.

Es herrscht leben im Nest (engl. AERIE) und dabei passieren unerwartete Dinge: rasante Flüge, risikoreiche Sturzflüge, sanftes Schweben und kompromissloses Jagen. AERIE macht spannenden modernen Jazz, der Improvisation und Komposition mit Rock- und Jazz-Grooves verbindet. Formen werden erweitert und aufgelöst um dann neu zusammengesetzt zu werden. Besonders live zieht AERIE mit der abwechslungsreichen Musik die Zuhörer in ihren Bann.

…“Dabei kommt äusserst vielschichtige Musik heraus, doch verlernen die Klänge auch durch die verschlungenen Wege der Noten nie ihre Fähigkeit zu fliegen. – Jazz ́n ́more Sep 2015-

„But Hipp ́s thoughtful compositions search out new spaces and new grooves. And, with the excellent rhythm section egging them on, Hipp and Comerford prove themselves capable of that elusive sound of surprise.“ – Irish times Sep 2015

„In insgesamt acht Stücke zeigen Aerie auf ihrem neuen Album Hatch And Host, was das Genre Jazz 2015 zu leisten vermag – und zu bieten hat.“ – Highresmac Sept 2015

zur Website


Mi, 30.11. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit dem Move to Groove DJ Team

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.