Veranstaltungen

Montags 22:00 Uhr: tageins

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren. Deko Owald & Ernesto. Eintritt frei.

Dienstags 21:00 Uhr: Jazz ohne Stress

Livemusik. Eintritt frei.

Mittwochs 21:00 Uhr: move to groove

Abtanzen mit DJ Jimmy, DJane Conny, DJ JoVibe oder DJ Adam. Eintritt frei.

August 2016

Mo, 29.08. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: David Hillmann

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit David Hilllmann

 


Di, 30.08. 21:00 Uhr

Konzert

kurth.band

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

JanKurth-4Sept14_7936_web

Jan F. Kurth – vox

Nico Hutter – sax

Florian Möbes – guitar

Winfried Holzenkamp – bass

Konrad Wiemann – drums

Unter dem Label kurth.band schart der Freiburger Sänger Jan F. Kurth immer wieder Musiker um sich, um mit ihnen mehr oder weniger bekannte Songs, die ihm wichtig sind, zu spielen. Das Publikum erwarten jazzfremde Songs voller verträumter Klangwelten, archaischer Spielgewalt und leichtfüßigen Improvisationen. Zwischen The Beatles und Iron Maiden.

zur Website


Mi, 31.08. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Mensa

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.

September 2016

Do, 01.09. 20:00 Uhr

Party

Down by the Lake

präsentiert von Smallville Records

Eintritt 5,00 €

13690575_274323606277951_4129061184830225163_n

DJs:

Move D (Source, Workshop, Running Back)
Julius Steinhoff (Smallville Records)

Artwork by Stefan Marx

2nd one- save the date:
Down By The Lake #2
freitag, 21.10.2016


Mo, 05.09. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 06.09. 21:00 Uhr

Konzert

Dudek / Dawo / Greminger

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Dudek::Dawo::Greminger

Fabian Dudek – sax

Alexander Dawo – kontrabass

Anthony Greminger – drums

Seit jeher zerren zwei Kräfte am Jazz. Da ist auf der einen Seite die Macht des Geistes, wie sie sich in ausgefuchsten Kompositionen niederschlägt. Doch von Anfang an gibt es auch das Andere, die ungestüme, wild forschende und nimmersatte Gewalt der Improvisation, die sich über das Regelwerk des notierten Werkes hinwegsetzen möchte. In der Musik von Dudek/Dawo/Greminger manifestiert sich dieses prinzipielle Ringen um die gestalterische Oberhand. Die Notation eröffnet in aller Regel die Kommunikation der Musiker, bevor diese Vorlage bald verlassen wird, um der momentanen Imagination Raum zu geben. Sobald das häufig nur wenige Takte andauernde Thema aufgegeben wird, liegt freies Gelände vor den Instrumentalisten. Dann haben sie alle Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten, mehr noch ihre grenzenlose Kreativität auszubreiten.

zur Website


Mi, 07.09. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJane Conny

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Sa, 10.09. 22:00 Uhr

Party

SchwuLesDance

Gay – Lesbian Party
der Rosa Hilfe Freiburg

Eintritt 7,- / 5,- €

25688_115428098478203_5287393_n

facebook


So, 11.09. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit dem Freiburger Blasorchester

Eintritt frei

fbo_300613_022

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe „Konzerte im Freien“ Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag das Freiburger Blasorchester auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse Arrangements klassischer Werke, moderne Originalliteratur für Blasorchester und anspruchsvolle, moderne Unterhaltungsmusik darbieten.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


So, 11.09. 18:00 Uhr

Konzert

Sebastian Reich & Amanda

Amanda packt aus!

präsentiert von KOKO & DTK Entertainment

Eintritt ab 26,70

Einlass: 17:00

Pressefoto2_SebastianReich_Amanda.packt_.aus_c_AlexeyTestov

Der Würzburger Comedian und seine liebenswert-freche Nilpferd-Lady waren knapp drei Jahre mit ihrer ersten Soloshow „Bauchlandung“ unterwegs. Amanda hat nun ihre (vorlaute) Schnauze voll: Sie packt aus – im gleichnamigen neuen Tourprogramm. Sie hat die letzten drei Jahre viel erlebt: Tausende Kilometer auf der Autobahn, Kurioses in Hotels und Abstellkammern, zahlreiche Flirts mit C- und F-Promis, unzählige Erlebnisse hinter den Kulissen. Wo andere eine Biographie schreiben, geht sie lieber gleich auf die Bühne – und packt aus!

Auf Tour ist die schönste Beschäftigung der Diva der Klatsch & Tratsch denn die Augen sind dabei immer und überall und das Mundwerk locker wie nie. Kürzlich erst hat sie aus „Pierre Ruby“ kurzerhand Sebastian Reich gemacht, denn was ihr Bühnenpartner denkt, ist ihr mittlerweile egal, und das war erst der Anfang. Auch wenn sie eine Frage täglich beschäftig, strotzt Dauersingle Amanda vor neuem Selbstbewusstsein. Aber wo bleibt der Mann fürs Leben? Ihr spezifisches Geheimnis bleibt, woher sie die Power, die Coolness und vor allen Dingen ihre geheimen und brisanten Informationen nimmt. Doch auch Sebastian wird Mittel und Wege finden, Licht ins Dunkel zu bringen. Von A wie Abhörtechnik bis Z wie Zielgewicht – es gibt nichts, über das Amanda nicht mit spitzer Zunge zu berichten wüsste. Alleine bleibt sie dabei auch nicht lange: Amanda wäre nicht Amanda, wenn sie für ihr Publikum nicht noch ein paar neue Gäste, sogenannte „Auspackhilfen“, eingeladen hätte. 120 Minuten geballte Nilpferd-Comedy, wilde Wortgefechte & verrückte Überraschungen prallen auf die Lach- und Bauchmuskeln der Zuschauer. Amanda packt aus! Da kann der Rest wohl einpacken.

Sebastian Reich

Tickets 

KOKO & DTK Entertainment


Mo, 12.09. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 13.09. 21:00 Uhr

Konzert

Christoph Spangenberg spielt „Nirvana“

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

CS_Plakat_web

Christoph Spangenberg – solo piano

Die Idee, Songs der Grunge-Band nur auf dem Klavier darzustellen, ist gleichermaßen einleuchtend wie unvorstellbar. Es treffen zwei Welten aufeinander, die entfernter nicht sein könnten und sich emotional dennoch sehr nahe stehen. Die Songs der weltweit gefeierten Garagen-Rockband aus den frühen 90ern mit verzerrten Gitarren und Stimmen- Geschrei stecken voller Punk, Dreck und Drogen. Der Flügel gehört da mit seiner klassischen Anmut eher in ein anderes Milieu. Die Klarheit und Sensibilität ist es eher, die dieses Instrument zum Klingen bringt. Kaum vorzustellen, was passiert wäre, wenn Kurt Cobain bei den MTV Video Music Awards 1992 nicht nur auf das Klavier von Elton John gespuckt, sondern vielleicht sogar darauf gespielt hätte. Vermutlich wäre das edle Piano, genauso wie alle anderen Instrumente der Band, dem Zerstörungswahn der Musiker zum Opfer gefallen.

Christoph Spangenberg wird hoffentlich nicht den Flügel zerstören, aber dennoch jedes ihm zur Verfügung stehende Mittel einsetzen, um die starken Songs wie „About A Girl“, „Come As You Are“ oder „Smells Like Teen Spirit“ auf seine Art auf die 88 Tasten zu bringen. Ohne Drums, ohne Bass, ohne Gesang, stattdessen mit jahrelanger Erfahrung in verschiedensten musikalischen Feldern von Jazz über HipHop bis Techno. Diese Vielfalt wird er auch benötigen, um dem ambitionierten Vorhaben, ausschließlich Material der Band „Nirvana“ zu interpretieren, gerecht werden zu können. Eine ehrliche Verneigung vor einer der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte.

Biographie: Christoph Spangenberg ist 1986 in Berlin geboren und hat als noch junger Pianist, Songwriter und Produzent eine außergewöhnliche Laufbahn hingelegt. Es zeichnete sich früh ab, dass der Klavierunterricht seit dem 6.Lebensjahr schnell zur professionellen Musikausbildung führt. Nach dem Musikabitur am G.F.Händel-Gymnasium, gewann er zahlreiche Preise, sowohl als Solist als auch mit verschiedenen Formationen, in denen er immer wieder leitend tätig war. Er genoss erst in Berlin und dann in Hamburg eine fundierte Klassik- und Jazz-Klavierausbildung und wurde aufgrund besonderer künstlerischer Leistungen mit mehreren Stipendien ausgezeichnet, die ihm u.a. erlaubten seine Ausbildung in New York City fortzusetzen. Konzertreisen z.B. nach Los Angeles, Peking, Shanghai, Kuba, Paris etc. haben ihn seit seinem 12. Lebensjahr stark bereichert und seine musikalische Vielfalt belebt. Reggae, Dancehall und Salsa gehören genauso zu seinem Repertoire wie Pop, Elektro oder Musik vom Balkan. 2008 arbeitete Christoph ehrenamtlich an einer Musikschule in einem Armenviertel in Guayaquil, Ecuador. Er ist einer von wenigen deutschen Pianisten und Keyboardern, der sich sowohl am akustischen Flügel in einem kleinen Jazzclub als auch an seinen elektronischen, meist analogen Klangerzeugern auf großen OpenAir-Bühnen der Rock- und Popfestivals heimisch fühlt. Parallel zur kontinuierlichen Arbeit mit seinen eigenen Bands wie dem „Fischer Spangenberg Quartett“ (Echo Jazz in 2011, Support für Nils Landgren) oder „We Are Tony“ (Urban Pop & Soul) hat er mit 23 Jahren seine erste goldene Platte für die Studioarbeit für die deutsche Band „Stanfour“ (Support für A-HA, P!NK) erhalten, mit denen er 2009-2013 international unterwegs war. Ab der Konzertsaison 2013 übernahm er ebenfalls die Verantwortung für die unzähligen Tasten des Berliner Live-Soundsystem „Ohrbooten“ (Gyp Hop). Auf seiner musikalischen Reise in Indien 2014 gründete er zusammen mit Ben, Sänger der Ohrbooten, den Elektro Liveact „DUNG“ und wurde prompt auf dem Fusion Festival gefeiert. Als Produzent u.a. für das Label „Soulkitchen GmbH“ ist er darüber hinaus in das Schaffen weiterer Künstler, wie dem jungen aufstrebenden Jazz-Harp Shooting-Star Konstantin Reinfeld, involviert. Christoph ist ebenfalls als Dozent und als Dirigent einer Bigband tätig.

zur Website


Mi, 14.09. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Adam

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Fr, 16.09. 19:00 Uhr

Klangparcours -Tag und Nacht-

präsentiert von Mehrklang e.V.

Eintritt frei

mk16_disc_karte_e3

Als Ausflugziel hat der Waldsee eine lange Tradition. Seit dem
19. Jahrhundert ist der Ort Erholungsgebiet für die Freiburger und noch heute spiegelt der See mit seiner Insel und dem alten Baumbestand dies wider. Man kann hier Tretboot fahren, im Winter bei zugefrorenem See Eishockey spielen oder ins Restaurant einkehren.

Als Konzertort für Neue Musik ist der Waldsee noch nicht eingeführt. Am Freitag 16. und Sonntag 18. September 2016 lädt MEHRKLANG – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg e.V. am Waldsee zu einem Klangparcours ein.

An zehn Stationen werden Musiker aus Freiburg verschiedene kurze Kompositionen zu Gehör bringen.
Unter den Kompositionen befindet sich ein Auftragswerk von MEHRKLANG e.V., das sich eigens mit dem Ort befasst. Andere Musikstücke bespielen schwimmende Kürbisse, es wird ein kurzes Solostück für einen Kopf geben, einen Auftritt des Freiburger Akkordeonorchesters, des Musikervereins Littenweiler, des Freiburger Schlagzeugenemble und des Ensemble Aventure. Am Sonntag kommt u.a. die große Klang-Kugelbahn zum Einsatz,

die Christian Dierstein vom ensemble recherche im Rahmen von klong–Freiburger Kindermusikfestival, finanziert durch MEHRKLANG e.V. mit einer Klasse der Caroline Kasper Schule gebaut hat.
Die einzelnen Stücke werden hintereinander gespielt und ladenso zu einem musikalischen Rundgang ein.

Die Natur ist kein Konzertsaal. Die Besucher dieses Open-Air Events können von Klangstation zu Klangstation flanieren oder sich auf einer der Bänke niederlassen und dort der Musik lauschen. Wer will, kann zu einem Waldspaziergang aufbrechen oder eine Pause im Restaurant einlegen und dann wiederkommen und weiterhören. Der Klangparcours ist ein Naturerlebnis mit Musik und ein Musikerlebnis mit Natur. Er erweitert die Wahrnehmung
und lässt sich auf zweierlei Art erfahren:
Am Freitag 16. September wird zum Nachterlebnis,
am Sonntag 18. September zum Sonntagsausflug eingeladen. Denn im Dunkeln klingt es anders als tagsüber.


So, 18.09. 11:00 Uhr

Konzert

Klangparcours -Tag und Nacht-

präsentiert von Mehrklang e.V.

Eintritt frei

mk16_disc_karte_e3

Als Ausflugziel hat der Waldsee eine lange Tradition. Seit dem
19. Jahrhundert ist der Ort Erholungsgebiet für die Freiburger und noch heute spiegelt der See mit seiner Insel und dem alten Baumbestand dies wider. Man kann hier Tretboot fahren, im Winter bei zugefrorenem See Eishockey spielen oder ins Restaurant einkehren.

Als Konzertort für Neue Musik ist der Waldsee noch nicht eingeführt. Am Freitag 16. und Sonntag 18. September 2016 lädt MEHRKLANG – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg e.V. am Waldsee zu einem Klangparcours ein.

An zehn Stationen werden Musiker aus Freiburg verschiedene kurze Kompositionen zu Gehör bringen.
Unter den Kompositionen befindet sich ein Auftragswerk von MEHRKLANG e.V., das sich eigens mit dem Ort befasst. Andere Musikstücke bespielen schwimmende Kürbisse, es wird ein kurzes Solostück für einen Kopf geben, einen Auftritt des Freiburger Akkordeonorchesters, des Musikervereins Littenweiler, des Freiburger Schlagzeugenemble und des Ensemble Aventure. Am Sonntag kommt u.a. die große Klang-Kugelbahn zum Einsatz,

die Christian Dierstein vom ensemble recherche im Rahmen von klong–Freiburger Kindermusikfestival, finanziert durch MEHRKLANG e.V. mit einer Klasse der Caroline Kasper Schule gebaut hat.
Die einzelnen Stücke werden hintereinander gespielt und ladenso zu einem musikalischen Rundgang ein.

Die Natur ist kein Konzertsaal. Die Besucher dieses Open-Air Events können von Klangstation zu Klangstation flanieren oder sich auf einer der Bänke niederlassen und dort der Musik lauschen. Wer will, kann zu einem Waldspaziergang aufbrechen oder eine Pause im Restaurant einlegen und dann wiederkommen und weiterhören. Der Klangparcours ist ein Naturerlebnis mit Musik und ein Musikerlebnis mit Natur. Er erweitert die Wahrnehmung
und lässt sich auf zweierlei Art erfahren:
Am Freitag 16. September wird zum Nachterlebnis,
am Sonntag 18. September zum Sonntagsausflug eingeladen. Denn im Dunkeln klingt es anders als tagsüber.


Mo, 19.09. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 20.09. 21:00 Uhr

Konzert

Babak Nemati Quartet

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

finished_16-1

Babak Nemati – guitars

Carles Peris – sax/flute

Beat Gisler – bass

Olaf Ryter – drums

Kraftvoll, mitreissend und voller Impulse aus persischer Tradition und Modern Jazz. Mit dem zweiten Album ZARATHUSTRA präsentiert das Babak Nemati Quartet ein musikalisches Feuerwerk. Mit viel Spielfreude, Leidenschaft und Virtuosität reisen die Musiker durch Raum und Zeit. Das Album ist äusserst abwechslungsreich und stellt eine musikalische Verbindung zwischen Orient und Okzident dar. Die Kompositionen offenbaren alle Facetten des Modern Jazz. Gefühlvolle Balladen gehen über zu frech-rockigen Riffs, ungerade Metren werden mit viel Groove und orientalischen Rhythmen und Melodien vereint. Über das ganze Album wird ein breiter Bogen von komponierter Musik über freiere Musik bis hin zu Improvisation und Interaktion gespannt. Dieses bunte Quartett hat einen prägenden Sound und eine eigene Klangsprache entwickelt. Hoch spannende, energiegeladene zeitgenössische Musik mit raffiniertem Interplay.

zur Website


Mi, 21.09. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ JoVibe

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


So, 25.09. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit dem Musikverein Ebnet

Eintritt frei

66a20e05-3c06-43d4-9f61-006ac16e6ef1

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe „Konzerte im Freien“ Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag der Musikverein Ebnet auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse anspruchsvolle sinfonische Blasmusik der Ober- bis Höchststufe darbieten.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


Mo, 26.09. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 27.09. 21:00 Uhr

Konzert

Boum Box

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Jean_Baptiste

Christophe Rieger – tenor saxophone

Paul Barbieri – trumpet

Yannick Eichert – guitar

Jean-Baptiste Aubert – piano

Cédric Hemmerlé – bass

Nicolas Demelt – drums

Das explosive Sextett aus Straßbourg bringt eine spannende Kombination von Musikern zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie alle sind im Laufe der letzten 15 Jahre in verschiedenen Besetzungen durch Frankreich und Europa gereist und sind an verschiedensten Orten aufgetreten.

Die Musik von Boum Box trifft sich irgendwo zwischen Jazz, Groove und zeitgemäßer Musik.

Die Energie, die die Band aus einer Mischung von Improvisation und Arbeit im Ensemble zieht, sorgt für jede Menge Spaß und viele Überraschungsmomente.

zur Website


Mi, 28.09. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Jimmy

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.