Veranstaltungen

Montags 22:00 Uhr: tageins

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren. Deko Owald & Ernesto. Eintritt frei.

Dienstags 21:00 Uhr: Jazz ohne Stress

Livemusik. Eintritt frei.

Mittwochs 21:00 Uhr: move to groove

Abtanzen mit DJ Jimmy, DJane Conny, DJ JoVibe oder DJ Adam. Eintritt frei.

August 2016

Mo, 01.08. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 

 


Di, 02.08. 21:00 Uhr

Konzert

Max Petersen Trio

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Max Petersen Trio 800x600

Max Petersen – piano

Xaver Rüegg – bass

Alessandro Rossi – drums

Den Pianist Max Petersen und seine Schweizer und italienischen Kollegen interessiert in diesem Projekt ein Amalgam aus amerikanischen und europäischen Einflüssen auf klassische Jazzstandards. Das Klaviertrio, ist wohl die im Jazz häufigste Formation, und die mit der grössten Tradition. Wenn man sich als Pianist mit seinem Trio in diese Tradition stellt, ergibt sich für viele sehr schnell die Frage, „Warum?“ oder „Wurde nicht schon alles gesagt, was zum Ausdruck gebracht werden muss?“. Es ist also wohl ein konservativer Schritt, ein Klaviertrio auf die Beine zu stellen, insbesondere eines, das Jazzstandards spielt.

Verwurzelt in der amerikanischen Jazzgeschichte, ist die Musik des Trios von Vorbildern wie Bill Evans, Bud Powell, Thelonious Monk oder Lennie Tristano geprägt: Man kann sich also auf eine ordentliche Portion Swing, Soul und Style freuen, die dem Zuhörer unter die Haut geht.

Biographien der Musiker

 Max Petersen – Klavier

Mit drei Jahren erhält der 1994 in Sydney, Australien geborene Max seinen ersten Klavierunterricht, unter Anwendung der sog. Suzuki Methode. Als die Familie Petersen 1998 nach Konstanz (Deutschland) zieht, beginnt Max mit wöchentlichem Klavierunterricht bei dem südafrikanischen Jazzpianisten Surendran Reddy. Mit 13 wird er Mitglied einer Jazzcombo unter der Leitung eines lokalen Jazzsaxophonisten. Sie spielt Max‘ Eigenkompositionen.

Mit 15 wird Max Mitglied der sogenannten Kunst- und Sportklasse an der pädagogischen Maturitätsschule in Kreuzlingen, die es ihm ermöglicht, parallel zur Schule ein Musikstudium in Zürich zu beginnen. Er erhält zunächst bei Andreas Apitz, Christian Rösli und später bei Chris Wiesendanger Unterricht. 2011 gründet Max sein erstes Jazzpiano-Trio.

Seine Interesse an klassischer – ganz speziell der spätromantischen und impressionistischen – Musik führt ihn 2012 zum Orchester der PHTG Kreuzlingen, das sein erstes Orchesterstück „Fantasie“ 2013 uraufführte.

Bis 2014 studierte Max Jazzpiano bei Vijay Iyer, Phil Markovitz, Jim McNeely und Donny McCaslin an der „Manhattan School of Music“ in New York. Aktuell ist Max, nach Abschluss des Bachelor in 2015, Masterstudent an der Zürcher Hochschule der Künste, bei Chris Wiesendanger.

Xaver Rüegg – Bass

*12. November 1993, Zürich

Xaver Rüegg beginnt mit 11 Jahren bei Herbert Kramis Kontrabass zu spielen.  Zur Zeit studiert er im dritten Jahr an der Jazzabteilung der Zürcher Hochschule der Künste und wird von Dominique Girod, Rätus Flisch und Larry Grenadier unterrichtet.  Als Co-Leader des District Five Quartets spielt er die Best of Bachelor-Tour 2015. 
 Xaver ist Mitbegründer des Gamut Kollektivs und des Vereins Gamut.
 Des Weiteren spielt er im Duo mit dem Pianisten Philipp Eden, im Joscha Schraff Trio, im Max Petersen Trio und komponiert für sein eigenes Bachelor-Projekt. Zusammenarbeit mit: Paul Amereller, Tapiwa Svosve, Vojko Huter, Philipp Eden, Claudio Strüby, Joscha Schraff, Max Petersen, Chris Wiesendanger, Max Frankl, Silvan Schmid, Tobias Pfister, Maurus Twerenbold.

Alessandro Rossi – Drums

Alessandro Rossi wird 1989 geboren und beginnt im Alter von 6 Jahren Schlagzeug zu spielen. Er schloss sein Masterstudium in Jazz 2011 mit Auszeichnung in Mailand an der Hochschule für Musik ab.

2012 studierte er in New York bei international renommierten Schlagzeugern, wie Clarence Penn, Nasheet Waits und Jeff Ballard.

Rossi arbeitete mit vielen Grössen des europäischen Jazz‘ wie Enrico Rava, Giovanni Falzone, Gianluca Di Ienno und vielen anderen.

zur Website


Mi, 03.08. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJane Conny

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Fr, 05.08. 23:00 Uhr

Party

AHOII Club Sommersause

– Sommersause –
mit Käptn Hässler und Captain Cook

Eintritt 7,-

13754222_1185246854859041_6916285927046889612_n

⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓
Wer schippert so spät durch Nacht und Wind?
Es sind die Kapitäne – gen Waldsee geschwind!
⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓ ⚓

Um die lange Sommerpause etwas zu verkürzen, laden die Kapitäne wieder zur großen Sommersause im Waldsee!

Freut euch auf Käptn Hässler & Captain Cook all night long am Steuerrad.

Außerdem mit dabei:
– Gewinnspiel von Fresh Juice Freiburg
– jede Menge Glitzerdeko
– eisigekühlter Mexikaner für alle
– Fischbrötchen vom Waldsee-Team für Popeye-Power auf der Tanzfläche

Website

Veranstaltung bei facebook


Mo, 08.08. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit Agent Schwiech


 


Di, 09.08. 21:00 Uhr

Konzert

Hila Puntur

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

IMG_6401

HILA PUNTUR ist eine junge schweiz-deutsche Band um Anna Hirsch (voc. & compositions), Laura Schenk (voc., piano), Fabian Willmann (basscl. & tenorsax.), Hagen Neye (bass) und Michael Heidepriem (drums), die sich vor allem Eigenkompositionen widmet, bei denen die ganze Band zu einem grossen Klanggebilde verschmelzen kann. Mit fantastischen Lyrics, einfachen Melodien die zu komplexen durchkomponierten Werken werden und entladenden Improvisationen, zieht die Band ihre Zuhörer in den Bann.

zur Website

 


Mi, 10.08. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Adam

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Mo, 15.08. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: Acoma

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit Acoma


 


Di, 16.08. 21:00 Uhr

Konzert

Niko Halfmann & Friends

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Niko-Halfmann-2@Waldemar Konietzko

Niko Halfmann – sax

Key Szost – keys

Eike Ernst – guitar

Jim Pflug – bass

Olli Felbinger – drums

Knackig gemixte Standards mit hohem Unterhaltungswert und viel Überraschungspotential.

zur Website

 


Mi, 17.08. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ JoVibe

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Sa, 20.08. 22:00 Uhr

Party

SchwuLesDance

Gay – Lesbian Party
der Rosa Hilfe Freiburg

Eintritt 7,- / 5,- €

25688_115428098478203_5287393_n

facebook


Mo, 22.08. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 23.08. 21:00 Uhr

Konzert

Julie Fahrer Quintet

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

sarah chaksad orchestra

Julie Fahrer – vox, composition

Octave Moritz – trumpet

Sebastian Hirsig – piano

Hagen Neye – kontrabass

Chris Norz – drums

Hier vereinen sich junge Musiker aus den Nachbarländern Schweiz, Frankreich, Deutschland und Österreich. Getroffen haben sie sich an der Jazzschule in Basel und zusammen Ihr Spiel verfeinert. Das spannende Quintet spielt Eigenkompositionen der in Dänemark geborenen Sängerin Julie Fahrer. Freiräumig und Klangmalerisch mit Luft und Pausen. F ein gewählte Jazz Standards und ausgewählte Volksmelodien – improvisiert, arrangiert, reharmonisiert und auf ganz eigene Art interpretiert ergänzen ihr Repertoire, welches immer für spontane improvisatorische Überraschungen offensteht.

Afrikanische Rhythmen und Percussioninstrumente mischen sich mit den freiräumigen Melodien, die den nordischen Hintergrund der Sängerin in den Vordergrund rücken lassen.
Julie Fahrer setzt ihre Stimme gekonnt als Instrument ein. Mal mit Text mal ohne und immer mit hoher Präsenz und starken Emotionen.

Mit dem seit 2013 neu hinzugekommenen Trompetisten Octave Moritz, hat Julie Fahrer einen spannenden Musiker und einen gut ergänzenden Sound zu ihrer Stimme gefunden. Mal spielerisch unisono, mal mehrstimmig, mal mit elektronischen Effekten ergänzt, gliedert sich dieser Musiker auch als Solist überzeugend in die Band ein.
Die jahrelange Zusammenarbeit zwischen Julie Fahrer und dem Pianisten Sebastian Hirsig bereichert dieses Quintet hörbar. Sebastian Hirsig glänzt durch sein Verständnis in Harmonien einzudringen, die Stimme gekonnt zu untermalen und mit äusserster Sorgfalt den Stücken seine ganz persönliche Note zu verleihen.
Hagen Neye (Kontrabass) und Christian Norz (Schlagzeug) bilden seit Oktober 2012 die Rhythm Section dieser Band. Diesen eigenständigen Musikern wird nicht nur das unterstützende Spiel abverlangt, sie treten auch als überzeugende Solisten, Improvisatoren und Interpretatoren in den Vordergrund.

„Zeit, die stillsteht – Fernweh – Atmung – Natur – Ruhe – diese Stimmungen möchte ich in meinen Zuhörern wecken.“ Julie Fahrer

zur Website

 

 


Mi, 24.08. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit DJ Jimmy

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Mo, 29.08. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: tba.

Eintritt frei

tageins logo

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

Heute mit tba.

 


Di, 30.08. 21:00 Uhr

Konzert

kurth.band

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

JanKurth-4Sept14_7936_web

Jan F. Kurth – vox

Nico Hutter – sax

Florian Möbes – guitar

Winfried Holzenkamp – bass

Konrad Wiemann – drums

Unter dem Label kurth.band schart der Freiburger Sänger Jan F. Kurth immer wieder Musiker um sich, um mit ihnen mehr oder weniger bekannte Songs, die ihm wichtig sind, zu spielen. Das Publikum erwarten jazzfremde Songs voller verträumter Klangwelten, archaischer Spielgewalt und leichtfüßigen Improvisationen. Zwischen The Beatles und Iron Maiden.

zur Website


Mi, 31.08. 21:00 Uhr

Party

Move to Groove

heute mit dem Move to Groove DJ Team

Eintritt frei

Move to Groove

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.