Veranstaltungen

tageins

DJs, Deko, Cocktail. Jeden Montag ab 22 Uhr. Eintritt frei.

Dienstags 20:00 Uhr: Jazz ohne Stress

Livemusik. Eintritt frei.

Mittwochs 20:00 Uhr: move to groove

Abtanzen mit DJ Mensa, DJane Conny, DJ JoVibe, DJ Adam oder DJ Jimmy. Eintritt frei.

April 2019

Di, 23.04. 20:00 Uhr

Konzert

Jens Jazz: Geschichten über Ralf

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Immernoch benebelt vom Vorabend, an dem ich neben dem Vogel auch mich gnadenlos abgeschossen hatte, liege ich auf meinem viel zu kleinen, von alkoholausdünstungen bereits vollgesogenen Handtuch in der unerbittlichen Mittagssonne irgendwo am Strand. Orientierung ist zwecklos. Ich befinde mich inmitten eines Stimmenpanoramas aus russisch, englisch und höchst norddeutsch.

Als ob die Verwirrung meines Sprachzentrums sowie Gleichgewichtssinns nicht schon quälend genug wären, kann sich mein Körper bei Leibe nicht entscheiden das bisschen zähe Flüssigkeit, welches sich in unregelmäßigen Abständen in meinen Mundhöhlen ansammelt widerwillig zu schlucken oder vor Ekel auszuwerfen. Selbst dafür fehlt mir die Kraft, wie es scheint.

In dem Moment, da ich mich in einem kurzen Anflug von unmenschlicher Stärke aufraffen kann die bereits plattgelegene Backenseite (links) auf die andere Seite zu verlagern, erspähen meine aus Lichtüberempfindlichkeit zusammengekniffenen Augen in Geruchsreichweite und Gegenlicht ein junges Paar mit hörbar osteuropäischem Einschlag. In ihren Mittdreißigern schneidet ihr neonfarbener Bikini wie das Netz eines Rollschinken Zentimeter tief in ihr krebsrotes und reichlich vorhandenes Fleisch.

Es war bereits Nachmittag, als ich beschloss, mich kurz auf den Weg nach Hause zu machen, um mir eine dringend benötigte Dusche zu gönnen. Während ich mich rasierte, klingelte mein Telefon. Am anderen Ende ertönte die aufgeregte, immer etwas zu laute Stimme meines alten Schulfreundes Gonzalo Gonzales Gonzales. Der Mexikaner. Sowohl Vater als auch Mutter vererbten ihm den dortigen Allerweltsnamen Gonzales, beschlossen jedoch zu allem Überfluss (angeblich weil sie es einfach „lustig“ fanden) ihn auch noch mit dem Vornamen Gonzalo zu bestrafen. Seit Schulzeiten nannten wir ihn jedoch Ralf. Warum wusste ich nie genau.

———
1988 in Freiburg i. Brsg. in eine Musikerfamilie hinein geboren kam Frederik auf dem Festival seines Vaters (ZMF Freiburg) früh in Kontakt mit Livemusik und großen Künstlern. Es folgten frühe Bühnenerfahrungen am Schlagzeug, das er seit dem sechsten Lebensjahr praktiziert. Nach dem Abitur folgte eine einjährige Weltreise, auf welcher der damals 19-jährige Lebenserfahrungen auf allen Kontinenten sammeln konnte welche ihn dazu bewogen seine Immatrikulation für Medizin in Berlin zurück zu ziehen und sich in Basel dem Jazzstudium an der Musikakademie zu widmen. Ein Glücksfall für den jungen Musiker, denn in Basel mit Professoren wie Jorge Rossy, Lary Grenadier, Malcolm Braff, Gregor Hilbe, Julio Baretto fand er Förderer die ihn forderten. Er machte sich in der Schweizer und Deutschen Szene schnell einen Namen als Sideman aber trat vor allem als Bandleader erfolgreich in Erscheinung, so zu sehen eben mit seiner Band MAMA MAGNET. Als treibende Kraft in verschiedensten Formationen ist er in der Schweizer Szene zur Zeit vor allem mit seinen Klaviertrios um Florian Favre, Marco Mezquida oder auch dem Raphael Rosse 4tet (feat. Malcolm Braff)  zu hören. Als Sideman spielte er mit dem Philharmonischen Orchester Freiburg, Max Mutzke, Konstantin Wecker uvm. Es folgten für ihn mit diesen Bands Konzerte und Tourneen in China, Australien, Indien, USA und Europa; zudem Auftritte in Funk- und Fernsehen DRS (CH) und SWR (D). Frederik studiert nun zusätzlich seit 2015 Medizin an der Universität Freiburg und lebt als Musiker mit Familie in Freiburg im Breisgau, Deutschland.
Bei Jazz ohne Stress präsentiert Frederik vor allem Musik & Beats mit und unter Freunden. Wer Überraschungen mag wird diesen Abend mögen.

 


Mi, 24.04. 20:00 Uhr

Party

Move to Groove

mit DJ Mensa

Eintritt frei

Soul-Classics & funky Grooves verschmelzen mit House- und Brasil Beats. Rock & Pop flirten mit BlackDisco, das Ganze pikant gewürzt mit einer Prise Charts, Electro-Swing, Balkan und Reggae.


Mo, 29.04. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJs: Micheal Ellis & Van Goetz

Eintritt frei

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

DJs Michael Ellis & Van Goetz


Di, 30.04. 20:00 Uhr

Konzert

Ikarus

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Anna Hirsch – vox

Andreas Lareida – vox

Lucca Fries – piano

Mo Meyer – kontrabass

Ramón Oliveras – drums, comp.

„Get ready for a musical journey
that will leave you breathless and exhilarated!“

allaboutjazz.com (USA)

IKARUS ist mit der schillernden Musik ihres neuen Albums Mosaismic auf Releasetour, welches auf Nik Bärtsch’s Boutique-Label Ronin Rhythm Records erschienen ist. Die Schweizer Band – bestehend aus Schlagzeug, Bass, Piano, sowie männlichem und weiblichem Gesang – ist häufig in Europa und Japan unterwegs und entführt ihre Zuhörer in ein sich ständig veränderndes Mosaik, eine Art Klangmobile. Ihr einzigartiger Klang basiert auf kontinuierlich permutierenden Polyrhythmen, treibenden Grooves, organischer Improvisation und der bezaubernden Mischung der beiden Stimmen. Die Formation nennt Einflüsse so weitreichend wie Morton Feldman, The Knife, Craig Taborn, Meshuggah und Steve Reich, aber auch traditionelle westafrikanische Rhythmen. So entsteht eine bisher ungehörte Musik die bildhaft zwischen nordischer Dunkelheit und tropischer Farbpalette oszilliert.

zur Website


Di, 30.04. 23:00 Uhr

Party

Tanz in den Mai

Bei uns wird ordentlich in den Mai getanzt. Im Anschluss an Jazz ohne Stress gehts heute vor dem Feiertag bis mindestens 3.00 Uhr. DJ Quincy Jointz legt Fresh’n’Funky Beats auf und bringt die Tanzfläche zum glühen.

Eintritt frei

Bei uns wird ordentlich in den Mai getanzt. Im Anschluss an Jazz ohne Stress gehts heute vor dem Feiertag bis 3.00 Uhr.

DJ Quincy Jointz legt Fresh’n’Funky Beats auf und bringt die Tanzfläche zum glühen.

Mai 2019

Fr, 03.05. 20:00 Uhr

Konzert

Cr7z

präsentiert von Vaddi Concerts

ab 19,90

Kaum einem Künstler ist die Aussage „Musik ist mein Leben“ so auf den Leib geschneidert wie Cr7z.

Anstatt mit Texten auf Papier möglichst viel Kohle scheffeln zu wollen oder einen Prominenten-Status anzuvisieren, lebt Cr7z die Zeilen, die er schreibt – doch beginnen wir von vorn.

Bereits vor 20 Jahren, mit gerade einmal 13 Jahren, begann er, seine ersten eigenen Texte zu verfassen. Die musikalische Prägung war von klassischen internationalen Idolen der Hiphop Szene wie Wu Tang Clan oder IAM gezeichnet. Auf nationaler Ebene hielt der junge Cr7z nicht viel vom damals typischen Vertreten einer einzelnen Stadt und feierte Rap aus der gesamten Bundesrepublik.

Hiphop sollte jedoch nicht der einzige musikalische Weggefährte bleiben: Nebenher waren auch weitere Genres wie Heavy Metal, Pop und Trance prägend.

Nur zwei Jahre später, gerade einmal 15 Jahre alt, nutze Cr7z zahlreiche Jams und Freestyles, um erste Bühnenluft zu schnuppern. Obwohl er über die Jahre über 100 Battles für sich entscheiden konnte, peilte Cr7z nicht die große Rapkarriere an und entschied sich stattdessen für eine Ausbildung zum Mediengestalter. Die Musik war und sollte auch weiterhin eine reine Herzensangelegenheit bleiben.

Inhaltlich gestaltet sich seine Kunst fernab von abgedroschenen und klischeebehafteten Thematiken und resultiert aus der Bildung in zahlreichen Wissensgebieten – so bildet Cr7z sich fortlaufend selbst in Astronomie, Astrologie, Mystik, Religion, Buddhismus oder Psychologie. Nicht nur die Musik profitiert stilistisch von dieser Vielzahl an Interessen – auch die Charakterzüge des Künstlers sind einmalig. Cr7z ist eine sensible und gleichzeitig extrem aufgeschlossene Person, die wahnsinnig viel Feingefühl besitzt und jeden Menschen in seinem Wesen akzeptiert ohne ihn zu bewerten.

Beim Schreiben von Texten kann er sich frei entfalten und seinen Geist öffnen – eben seinem Leben in der Musik Ausdruck verleihen. Jemals alle musikalischen Facetten ausgeschöpft zu haben, ist für ihn unvorstellbar.

Das Gefühl, Texte zu schreiben hat sich für Cr7z in seinen bisher 20 aktiven Jahren kein Stück geändert und seine Freude an der Musik ist unbändig wie an Tag eins.

Ein Indiz dafür ist der unfassbare künstlerische Output, den er bisher zu seinem Katalog zählen kann. In Homerecording Sessions entstandene Songs wurden über die Jahre frei zugänglich bei Myspace oder Soundcloud hochgeladen – inzwischen sind es rund 250 Stück oder anders ausgedrückt: Etwa 17 ganze Alben, die unter Anderem große Namen wie Kool Savas, Kollegah oder Xavier Naidoo featuren.

2012 wurde DJ Eule von 58Muzik auf Cr7z aufmerksam und es dauerte nicht lange, bis auch Cr7z Teil des damaligen Labels wurde. Dort erschienen seine ersten beiden Alben „An7ma“ und „7 Weltmeere“ sowie weitere EPs.

DJ Eule wurde ein enger Partner von Cr7z und produzierte außerdem viel für ihn.

Nach fünf Jahren intensiver und harmonischer Zusammenarbeit gründeten sie im Jahr 2017 gemeinsam ihr Label ARJUNA.

Die letzten 20 Jahre hat Cr7z bereits einen weiten Weg zurückgelegt und mit ARJUNA sind bereits die Weichen in Richtung Zukunft gestellt.

Support: GALV

Website

Vaddi Concerts

Tickets


So, 05.05. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit dem Musikverein Freiburger Verkehrs AG e.V.

Eintritt frei

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe “Konzerte im Freien” Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag der Musikverein Freiburger Verkehrs AG e.V. auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse spielen.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


Mo, 06.05. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJ: Sven Helwig

Eintritt frei

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

DJ Sven Helwig


Di, 07.05. 20:00 Uhr

Konzert

Amannsberger / Waldner

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Stefan Amannsberger– guitar

Stefan Waldner– percussion

Das virtuose Gitarrenspiel von Stefan Amannsberger trifft auf die perkussiven Klänge von Stefan Waldner.
Feinfühlige Balladen, sphärische Klangbilder und Improvisationenergänzen sich zu einem abwechslungsreichen Konzertabend. Wenn Amannsberger und Waldner gemeinsam musizieren, dann heißt das natürlich Rhythmus, der mitreißt, genial gemischt mit reizvoller, klangintensiver Gitarrenmusik; es bedeutet aber auch, zwei charismatische Musiker live auf der Bühne zu erleben, die wunderbar harmonieren und mit Liebe zum Detail ihre, teils selbst komponierten Stücke, darbieten. Gewürzt mit Geschichten um ihre vielzähligen Instrumente wie die Hawaii– Gitarre, sechs-und zwölfsaitige Gitarre, afrikanische Djembe, brasilianisches Pandeiro, karibische Steeldrum oder aber auch Kuhglocken aus Bayern werden die beiden locker und gewitzt durch das abwechsungsreiche Programm führen.

Im Duo sind die beiden Vollbutmusiker seit Jahren unterwegs und begeistern das Publikum mit ihren lebendigen Auftritten.

zur Website


So, 12.05. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit dem Gamelan-Ensemble Anggur Jaya

Eintritt frei

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe “Konzerte im Freien” Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag das Gamelan-Ensemble Anggur Jaya auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse spielen.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


Mo, 13.05. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJs: Solide Showcase: Myny, D.Y.A, Kalima

Eintritt frei

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

DJs Solide Showcase: Myny, D.Y.A, Kalima


Di, 14.05. 20:00 Uhr

Konzert

Jenny

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

 Lukas Thoeni – trumpet

Florian Egli – sax

Raphael Walser – bass

Jonas Ruther – drums

Philipp Eden – piano

Der Musik willen, des Vergnügens willen, ohne Ziel, ohne Druck und für die gemeinsame Leidenschaft Jazz haben Florian Egli (as) und ich, Lukas Thoeni (tp) Anfang 2017 unsere Lieblings-Rhythmsection für eine Session zusammengetrommelt: Philipp Eden (p), Raphael Walser (b) und Jonas Ruther (dr).

Wir konnten es bei diesem einen Mal nicht belassen, wollten alle mehr; das Quintett JENNY ist dem Lustprinzip entsprungen, dem musikalischen Freiheitsgedanken, der Liebe für die Improvisation, der Freundschaft.

Während der vielen inspirierenden Sessions haben wir beschlossen, dass wir JENNY der Welt nicht länger vorenthalten möchten – mit einem Album und Konzerten soll JENNY vom Dunkel der Proberäume ins Scheinwerferlicht treten.

Für die Vorbereitung der Aufnahmen haben wir Anfang 2018 eine Probewoche im Wallis eingelegt und von der Recording-Session in Südfrankreich sind wir mit Musik zurückgekehrt, die uns mit Stolz erfüllt.

Die Musik von JENNY hat in ihrer offenen und gelassenen Haltung einen modernen und reifen Charakter. Die Band spielt vollkommen akustisch, verzichtet also auf jegliche Art von Elektronik und zelebriert einen warmen, vom Moment getragenen Sound, in dem sich lange Spannungsbögen organisch entwickeln.

zur Website


So, 19.05. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit dem Musikverein Freiburg-Waltershofen

Eintritt frei

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe “Konzerte im Freien” Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag der Musikverein Freiburg-Waltershofen auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse spielen.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


So, 19.05. 20:00 Uhr

Konzert

Frittenbude

präsentiert von Vaddi Concerts und Ahoii Festival

ab 24,90

Woran denkst du bei dem Wort „Frittenbude“? Vielleicht an eine ältere Frau im Kittel, die Currywurst und Pommes verkauft. Und das ist auch ein schönes Bild! Vielleicht aber auch an eine Band, die mit ihrer lebenslustigen Rebellion seit nunmehr 13 Jahren gegen die Erkenntnis ankämpft, dass das Leben nicht immer schön ist und dennoch zelebriert gehört. Aus den Jungs, die ihr erstes von fünf Alben im eigenen Jugendzimmer produzierten, sich durch die Jugendzentren und Clubs des Landes spielten und sich immer lieber den Höhen und Tiefen statt der Monotomie hingegeben haben, ist eine Band geworden, die trotz des jahrelangen Hypes zu ihren Überzeugungen steht: DIY, Haltung beweisen und kein Applaus für Scheisse.

Das AHOII Festival schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter: Vom 16. bis 19. Mai 2019 wird das Freiburger Club-Festival (Jazzhaus, The Great Räng Teng Teng und Waldsee) zum sechsten Mal stattfinden und mit FRITTENBUDE, KID SIMIUS, INTERNATIONAL MUSIC, IMPALA RAY, NEUFUNDLAND, SAY YES DOG, RIKAS, ILGEN-NUR und DAS MOPED sind alle Bands für 2019 bestätigt. Mit viel Leidenschaft und dem Faible für Indie-Klänge heuert Käptn Hässler regelmäßig angesagte musikalische Besatzungen aka. Line Ups für das frische, urbane Klubfestival an. Newcomer und bereits etablierte Acts geben sich die Klinke in die Hand und heißen auf den Klubschiffen Jazzhaus, The Great Räng Teng Teng und Waldsee jährlich ein interessiertes und aufgeschlossenes Publikum willkommen.

Support: LUEAM

Website

Vaddi Concerts

Tickets


Mo, 20.05. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJs: Luminator & Ludoviko

Eintritt frei

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

DJs Luminator & Ludoviko


Di, 21.05. 20:00 Uhr

Konzert

punkt3

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Tobias Pfister– sax

Noah Punkt– bass, comp.

Ramón Oliveras– drums, percussion

En guete, Smakelijk, Bon Appetit, Schmecken lassen!

Warum nicht auch mal kulinarisch werden? Punkt3 schmeckt vortrefflich! Also die Musik ist ein wahrer Gaumenschmaus. Eine feine Balance von Süße und Säure. Jede_r sollte in den Genuss von punkt3 kommen. Jeden Tag. Dafür stehen sie mit ihrem Alltagsbewältigungsjazz. Ebenfalls: Jeden Tag. Zu unserer täglichen Routine gehört es – mit einer munter lustigen Geschichte auf den Lippen – nur die besten Zutaten miteinander zu vermengen; hier ein paar frische Vierteltöne, da ein halben Esslöffel Odd Meter, mitunter auch eine Prise blauer Noten und zu guter letzt ein schonend serielles Durchgaren. Serviert wird das Ganze als Dreigängemenü mit Saxophon, Bass und Schlagzeug. Alles Bio bis frugan. Genuss pur und immer linksdrehend und probiotisch.

Wohlbekömmlich ist dieser Hot Pot bestehend aus Tobias Pfister, Noah Punkt und Ramón Oliveras allemal. Dippen auch Sie ein und flößen Sie sich die wunderbarste und schmackhafteste Melange seit der Erfindung des Jazz ein.
En Guete oder der AlltagsbeköstigungsJazz ist Level zwei (2) des AlltagsbewältigungsJazz. Jetzt geht es an die ganz basalen Dinge des Alltages. Nicht mehr hochtrabende Philosophien und weise Worte: Bier und Fritten, belegte Brote, Mettigel. Was wirklich in den Küchen Europas passiert: ein Exklusivbericht, schonungslos, abgründig, yummy.

punkt3 – leidenschaftlicher Alltagsbewältigungsjazz.

zur Website


So, 26.05. 11:00 Uhr

Konzert

Konzerte im Freien

mit dem Musikverein Freiburger Verkehrs AG e.V.

Eintritt frei

Wie bereits in den Vorjahren wird unser Sonntagsbrunch an ausgewählten Terminen musikalisch untermalt. Dieses Jahr präsentieren wir fast jeden Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Freiburg und im Rahmen der Reihe “Konzerte im Freien” Big Bands, Orchester und Musikvereine aus der Region

Bei gutem Wetter wird am heutigen Sonntag der Musikverein Freiburger Verkehrs AG e.V. auf der Bühne über dem Seezufluss für unsere Gäste auf der Terrasse spielen.

Dazu gibt es wie jeden Sonntag auch heute ein reichhaltiges Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Kaffe, Tee und heißer Schokolade.

Brunch: 16,- € / 14,- € (Studenten) / 8,- € (Kinder 6 bis 11 Jahre)


So, 26.05. 20:00 Uhr

Konzert

Cäthe + Mockemalör

Vaddi Concerts präsentiert:
Science Fiction Tour

ab 25,90

Liedermacherin Cäthe feiert 2019 ihr Bühnen-Comeback und geht mit dem Berliner Chanson-Noir-Trio Mockemalör gemeinsam auf Tour. Mockemalör, das Trio um Sängerin Magdalena Ganter, die „ohne Schwierigkeiten als Inkarnation einer modernen Marlene Dietrich durchgeht“ (Jazzthetik), übersetzen auf der Bühne Zwanzigerjahre-Kabarett ins moderne Elektro-Idiom. Dabei spannen sie den Bogen von opulenter Sinnlichkeit bis apokalyptische Hysterie, von Jazz-Poetry bis Headbanger-Punk. Mockemalör sind vor allem eine Band, deren Material sich erst live zur vollen Blüte entfaltet. Die Idee der Doppeltour Cäthe & Mockemalör liegt nicht nur nahe, weil es musikalisch, sondern auch menschlich einfach stimmt: „Ich liebe“ so Ganter, „Cäthes unkonventionelle Art!“ Die Doppeltour ermöglicht es, Zeuge dieser von gegenseitiger Wertschätzung geprägten Beziehung zu werden – und bei genauem Hinhören vielleicht auch die eine oder andere gedankliche Gemeinsamkeit der beiden Frauen in ihrer jeweiligen Musik zu entdecken.

Mockemalör

Cäthe

Vaddi Concerts

Tickets


Mo, 27.05. 22:00 Uhr

Party

tageins

DJs tba.

Eintritt frei

Cocktail Lounge mit wechselnden Plattenlegern für nette Menschen ab 21 Jahren

Deko Owald & Ernesto.

DJs tba.


Di, 28.05. 20:00 Uhr

Konzert

Babak Nemati Quartet

bei Jazz ohne Stress

Eintritt frei

Babak Nemati – guitar, compositions

Carles Peris – sax, flute

Fridolin Blumer – bass

Olaf Ryter – drums

Fresh band, new sound!

Das Babak Nemati Quartet ist eine bunte Modern Jazz Gruppe, mit erfahrenen und hoch experimentellen Musikern aus der Schweiz, Spanien und aus dem Iran. Kurz nachdem die Band Anfang 2011 vom Bandleader und Gitarristen Babak Nemati (mit persischen Wurzeln) in Zürich gegründet wurde, fanden sich die vier engagierten Musiker in einem Aufnahmestudio wieder und haben ihr erstes Album mit sieben Eigenkompositionen aufgenommen.

Im September 2012 fand die CD “Seven Good Wishes” ihren Weg in den Katalog des Schweizer Jazz-Labels: Altrisuoni -> Catalog: Babak Nemati Quartet.

Kurze Zeit darauf absolvierte das Quartett, bestehend aus Babak Nemati (guitars), Carles Peris (sax, flute), Beat Gisler (bass) und Olaf Ryter (drums) eine erfolgreiche on-and-off-Club-Tour in Westeuropa,
die bis ins Frühjahr 2014 dauerte. Während dieser Tour entstanden viele neue Ideen und Kompositionen für das zweite Album. Und die Band hat sich schnell weiterentwickelt.

Das zweite Album mit dem Titel “Zarathustra” wurde am 20. September 2015 bei Unit Records (CH) veröffentlicht.

Seit Februar 2016 ist Fridolin Blumer (Kontrabass) ein neues Bandmitglied.

Im May 2017 hat die Band ihre dritte CD mit dem Titel “Safar – Die Reise – The Journey” aufgenommen.

zur Website